Dieses Rezept ist rasch und leicht zuzubereiten, äußerst schmackhaft und befriedigend. Wenn du keinen Staudensellerie magst, kannst du diesen aus dem Rezept weglassen. Auch ohne die getrockneten Aprikosen und ihr süßes Element ist der Salat äußerst köstlich. Er schmeckt, sofort serviert, herrlich frisch, kann bei Bedarf aber auch vorbereitet und kalt gestellt werden. In diesem Fall ziehen die Aromen sehr gut durch und der Geschmack ist noch intensiver.

Zutaten für 4 Portionen

465 g Bio Kichererbsen, gekocht
70 g rote Bio Zwiebeln, geschält , fein gewürfelt
40 g Bio Aprikosen, getrocknet , einweichen, fein würfeln
3 EL (20 g) Bio Olivenöl
2 EL (14 g) naturtrüber Bio Apfelessig
2.5 g Bio Steinsalz
2 g Bio Kala Namak (schwarzes Salz)
1 g frischgemahlener Bio Pfeffer schwarz
30 g Bio Staudensellerie, geputzt , sehr fein gewürfelt
80 g Bio Radieschen , klein gewürfelt
120 g Bio Fenchelknollen, geputzt , klein gewürfelt
15 g Bio Petersilie (nur die Blätter)

Eine große Portion Liebe und Geselligkeit

Zubereitung

Arbeitszeit: 20 Minuten
Ruhe-/Reife-/Gefrierzeit: 10 Minuten

1. Die Kichererbsen gut abtropfen lassen. (Tipp: die Flüssigkeit der eingelegten Kichererbsen nicht weg gießen, s.u.)

2. Von der Petersilie etwas für die Dekoration beiseite legen, den Rest fein hacken.

3. Alle Zutaten gründlich vermischen und ungefähr 10 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Im Sommer darauf achten, dass der Salat nicht zu warm steht.

4. Am Schluss mit Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken. Etwas mehr Essig kann, je nach persönlichem Geschmack, gut passen.

5. Den Salat in eine Schale füllen oder in Portionen aufteilen und mit etwas Petersilie dekorieren.

Mein Tipp:
Wenn du die Zeit hast, getrocknete Kichererbsen über Nacht einzuweichen, selbst zu kochen, abkühlen zu lassen und dann für den Salat zu verwenden, so kann ich dir das wärmstens empfehlen. Dadurch schmecken die Kichererbsen ganz besonders gut.

Anstelle der Petersilie kann auch frische Minze verwendet werden. Von der Minze empfehle ich jedoch nur 10 g zu nehmen, da sie sehr geschmacksintensiv ist.

Mein besonderer Tipp:
Es wäre zu schade, das Wasser der Kichererbsen wegzugießen. Probiere unbedingt mal ein veganes Macaron oder Baiser Rezept mit Aquafaba(Wasser von Bohnen) aus.

Nährwerte für 1 Portion

Brennwert 223 kcal | 933 kJ
Eiweiß 11,9 g
Fett 7,0 g
Kohlenhydrate 26,8 g

drucken

Teilen! Share on FacebookPin on Pinterestshare on TumblrGoogle+
nlpop

Bleib auf dem Laufenden..


Melde Dich zum Newsletter an !

Freu Dich über neue Rezepte, Inspirationen und unsere gratis e-Magazine

E-Mail*
Vorname
Nachname

You have Successfully Subscribed!