Kaki-Chicorée-Salat mit Granatapfelkernen, Ziegenkäse und
gerösteten Haselnüssen

Einige Kombinationen mache ich immer wieder. Obst mit Käse und Nüssen ist eine davon. Es gibt Menschen, die nicht nachvollziehen können, dass Kakis großartig sind – oft liegt das daran, dass sie die Früchte nur unreif kennen. Die Kakis für dieses Rezept können nicht reif genug sein – wenn Kakis reif sind, ist es allerdings schwer, sie zu schneiden, ohne dass sie auseinanderfallen. Die gekauften Kakis einfach in der Obstschüssel liegen lassen und immer wieder die Reife testen (sanft darauf drücken). Mit etwas Erfahrung kann man so den richtigen Zeitpunkt bestimmen.

Für 4 Portionen
½ TL weißer Balsamessig
Salz und Pfeffer aus der Mühle
knapp ¼ TL Dijonsenf
1 ¼ EL natives Olivenöl extra (nicht
zu intensiv, besser eine fruchtige als eine bittere Sorte)
1 ¼ EL Haselnussöl
2 köpfe roter Chicorée
125 g Brunnenkresse, dickere Stiele entfernt
2 Kakis, Blütenkelchblatt entfernt
1 Granatapfel
25 g Haselnusskerne, halbiert
150 g cremiger Ziegenkäse, zerbröckelt

Zubereitung

Zuerst das Dressing zubereiten. Balsamessig, Salz, Pfeffer und Dijonsenf in einem Becher mischen. Oliven- und Haselnussöl unter Rühren mit einer Gabel zufügen. Abschmecken.

Die Blätter vom Chicorée trennen (den Strunk jeweils entsorgen). Chicorée und Brunnenkresse in einer große Servierschüssel mischen.

Die Kakis mit einem sehr scharfen Messer oder dem Küchenhobel in möglichst feine Streifen schneiden.

Den Granatapfel halbieren, mit der Schnittseite nach unten über eine Schüssel halten und mit dem Kochlöffel daraufschlagen, um die Kerne zu lösen. Wenn der Granatapfel sehr reif ist, werden die Kerne einfach herausfallen. Wenn das nicht funktioniert, die Samen mit einem Löffel lösen. Jetzt muss die weiße, die Kerne umgebende Membran, entfernt werden.

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett auf mittlerer Stufe goldbraun rösten – manchmal dauert das nur 30 Sekunden, also nicht aus den Augen lassen. Zum Abkühlen in eine Schüssel füllen.

Kaki und Nusskerne zu den Blättern in die Servierschüssel geben und mit drei Vierteln des Dressings anmachen. Den Ziegenkäse und die Granatapfelkerne auf dem Salat verteilen. Mit dem restlichen Dressing beträufeln und sofort servieren.

drucken

nlpop

Bleib auf dem Laufenden..


Melde Dich zum Newsletter an !

Freu Dich über neue Rezepte, Inspirationen und unsere gratis e-Magazine

E-Mail*
Vorname
Nachname

You have Successfully Subscribed!