“Chippolinos”

Zutaten für 64 Stück
110 g rote, sonnengetrocknete Oliven entkernt
100 g Schalotte(n) (grob zerkleinert)
1 (3 g) Knoblauchzehe(n)
200 g gekeimter Buchweizen *
100 g gekeimte Sonnenblumenkerne
5 EL (55 g) Gold- Leinsamen (ganz)
2 EL Kokosblütensirup *
1 Msp. Lemongraspulver *
400 ml (400 g) Wasser
1 Pr. getrockneter Thymian *
1 TL (5 g) Salz
Eine Extraportion Liebe und Optimismus
Zubereitung

Koch-/Back-/Trockenzeit: 20 Stunden

Füllen Sie die Schalotte, die Oliven, die Knoblauchzehe, den Buchweizen und die Sonnenblumenkerne in die Küchenmaschine, und pürieren Sie alles. Fügen Sie dann die restlichen
Zutaten hinzu, und häckseln Sie alles fein.

Tragen Sie die zähflüssige Masse mithilfe einer Ringform in runden Talern (auf einer Dörrmatte ca. 36 Stück im Durchmesser von 5 cm) auf die Antihaftmatten der Dörrschubladen auf – oder tragen Sie den Teig großflächig auf, und unterteilen Sie ihn mit einem Teigschaber in beispielsweise dreieckige Segmente. (ca. 64 Stück)

Lassen Sie die Knuspercracker für 12–15 Stunden trocknen, und wenden Sie sie dann. Lassen Sie sie weitere 3–10 Stunden lang trocknen – je nach gewünschter Konsistenz. Nach etwa
3–4 Stunden haben die Chippolinos eine weiche, brotartige Konsistenz. Wenn Sie sie ganz austrocknen lassen, bekommen sie einen angenehmen, festen Biss.

Zutaten für ca. 2 Dörrmatten mit Knuspercrackern (auf eine Dörrmatte passen ca. 36 runde Taler im Durchmesser von 5 cm oder ca. 64 kleine Dreiecke)

Küchengeräte

Lebensmitteltrockner

von Teresa-Maria Sura
Erschienen im Schirner Verlag
Dieses Rezept finden Sie auf Seite 62/63.
drucken

nlpop

Bleib auf dem Laufenden..


Melde Dich zum Newsletter an !

Freu Dich über neue Rezepte, Inspirationen und unsere gratis e-Magazine

E-Mail*
Vorname
Nachname

You have Successfully Subscribed!