Rezeptbild und Rezept © Frech-Verlag-TOPP

Aus dem Buch von:
Stephanie Schönemann
Kuchen trifft Gemüse – Süße Leckereien querbeet
Frech-Verlag-TOPP – 14,99 €
ISBN 978-3772480270

 

Zutaten für 14 große Cookies

Teig

  • 1⁄4 Vanilleschote
  • 100 g getrocknete gemischte Beeren
  • 120 g weiche Butter und bei Bedarf etwas für das Waffeleisen
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 100 g Mehl
  • 100 g feine Haferflocken
  • 1⁄2 TL Backpulver

Glasur

  • 1 frische Rote Bete(ca. 150-170 g)
  • 250 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft nach Bedarf

Zubereitung

  1. Für den Waffelteig die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Beeren sehr fein hacken. Das Waffeleisen nach Bedienungsanleitung vorheizen.
  2. Weiche Butter, Vanillemark und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts hellcremig rühren. Eier nacheinander einrühren. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen und mit einem Teiglöffel zügig untermischen. Zum Schluss Beeren unterheben.
  3. Das Waffeleisen bei Bedarf mit etwas Butter einfetten. Nach und nach mit zwei Esslöffeln oder einem Eisportionierer (ø 5 cm) mit genügend Abstand etwa eiskugelgroße Teigportionen in die Waffelform setzen, Eisen schließen und den Teig backen, bis die Cookies nach ca. 3 Minuten goldbraun sind. Das dauert – je nach Waffeleisen – unterschiedlich lange. Cookies auf einem Gitter auskühlen lassen.
  4. Für die Glasur Rote Bete schälen und mit der Küchenreibe fein raspeln. Zusammen mit 5 EL Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten garen, bis die Rote Bete Wasser zieht. Von der heißen Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen.
  5. Puderzucker in eine Schale füllen. Die Rote Bete nach und nach in ein feines Sieb geben und mit der Rückseite eines Löffels ausdrücken. Dabei den Saft zum Puderzucker tröpfeln lassen, dann umrühren. So viel Rote-Bete-Saft ausdrücken, bis die Glasur die Konsistenz von Vanillesauce hat. Bei Bedarf weiter mit Zitronensaft verdünnen. Cookies mit einer Seite in die Glasur tunken, gut abtropfen lassen und auf einem Gitter trocknen lassen.

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten – 3 Minuten Backzeit pro Coockie.

Merken

drucken
Teilen! Share on FacebookPin on Pinterestshare on TumblrGoogle+
nlpop

Bleib auf dem Laufenden..


Melde Dich zum Newsletter an !

Freu Dich über neue Rezepte, Inspirationen und unsere gratis e-Magazine

E-Mail*
Vorname
Nachname

You have Successfully Subscribed!